Mehr Touristen in Moskau

MOSKAU. Laut Angaben der Moskauer Stadtregierung, hat sich die Zahl der Besucher der russischen Hauptstadt innerhalb eines Jahrzehnts nahezu verdoppelt – von 12,8 Millionen im Jahr 2010 auf 23,5 Millionen Touristen im Jahr 2018.

Foto: iStock © invizbk

Der Anstieg ist insbesondere auf den gewachsenen Inlandstourismus und die stark gestiegene Anzahl von Besuchern aus China zurückzuführen. Ein Großteil, 18 Millionen Besucher, kommt nach wie vor aus den russischen Regionen. Aus dem Ausland reisten 2018 etwa 5,5 Millionen Gäste nach Moskau. China belegt dabei mit über 800.000 Touristen Platz eins, gefolgt von Deutschland mit rund 320.000 Besuchern.