Einigung erzielt: Fuyao übernimmt SAM

STEINHEIM AM ALBUCH. Die SAM automotive group wird Teil von Fuyao Glass Group Industries. Der schwäbische Autozulieferer bietet unter anderem Komplettlösungen für Dachrelingsysteme und Aluminiumzierleisten an. SAM musste im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden.

Das erfolgreichste Beispiel für die Innovationskraft der SAM automotive group ist der Aluceram-Oberflächenschutz für Aluminium-eloxierte Glanzoberflächen im Fahrzeug-Außenbereich. Foto: Screenshot www.sam-automotive.com
Das erfolgreichste Beispiel für die Innovationskraft der SAM automotive group ist der Aluceram-Oberflächenschutz für Aluminium-eloxierte Glanzoberflächen im Fahrzeug-Außenbereich. Foto: Screenshot www.sam-automotive.com

Als Gründe dafür wurden Umsatzeinbrüche infolge von Nachfragerückgängen und ein Großbrand im Galvanikbereich des Werks im März 2018 genannt. Als Investor wurde die 1987 gegründete Fuyao Glass Group Industries aus Fuqing (China/Provinz Fujian) gefunden. Damit sind erst einmal alle Arbeitsplätze gerettet, teilte der Insolvenzverwalter mit. Fuyao ist ein global agierendes Unternehmen, das sich mit der Herstellung und Weiterverarbeitung von Automobilglas befasst. Mit einem Umsatz von über zwei Milliarden Euro und über 25.000 Mitarbeitern weltweit zählt Fuyao zu den führenden Anbietern im Bereich der Automobilverglasung und beliefert viele große Automobilhersteller.