GTAI: Start der Tauschbörse mit dem Iran erfordert Geduld

Die lang erwartete EU-Zweckgesellschaft, die als eine Tauschbörse im Handel mit Iran agieren soll, ist Ende Januar unter dem Namen „INSTEX“ (Instrument for Supporting Trade Exchanges) von den EU-Ländern Deutschland, Frankreich und Vereinigtem Königreich in Paris eingerichtet.

Foto: Ensie & Matthias / Lizenz: Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0) / Quelle: Flickr

Die Gesellschaft will so schnell wie möglich ihre Arbeit beginnen, doch bevor die europäische Tauschbörse mit dem Iran ihre Arbeit aufnehmen kann, sind noch viele Hausaufgaben zu erledigen. So die Aussage von INSTEX-Geschäftsführer Per Fischer am 8. Februar 2019 auf einer Infoveranstaltung zur Tauschbörse im Auswärtigen Amt Berlin, berichtet die GTAI. Sicher ist, dass es ohne Banken nicht geht, schreibt die GTAI weiter. Bis INSTEX operativ sein wird, dürfte allerdings noch einige Zeit vergehen.

Weiterlesen auf GTAI