duisport: Wachstum beim Chinahandel

Der Containerumschlag ist mit rund 55 Prozent das wichtigste Gütersegment des duisports. Blick aus der Vogelperspektive auf den logport I in Duisburg Rheinhausen. Foto: © Hans Blossey
Der Containerumschlag ist mit rund 55 Prozent das wichtigste Gütersegment des duisports. Blick aus der Vogelperspektive auf den logport I in Duisburg Rheinhausen. Foto: © Hans Blossey

DUISBURG. Die Duisburger Hafen AG (duisport) hat Zahlen zum Vorjahresgeschäft veröffentlicht. Demnach ist der Containerumschlag – das wichtigste Gütersegment des Unternehmens – mit 4,1 Millionen TEU auf dem Rekordniveau von 2017 geblieben. Während der Gesamtgüterumschlag von 68,3 Millionen auf 65,3 Millionen Tonnen zurückging, hat das China-Geschäft weiterhin an Bedeutung gewonnen. Derzeit verkehren wöchentlich rund 35 bis 40 Züge zwischen duisport und einem Dutzend Destinationen in China. Auf der Basis von Kooperationen mit chinesischen Partnern sowie Projekten entlang der Seidenstraße will duisport weiteres Wachstum generieren.