Iran unterzeichnet mit Südkorea Tauschabkommen

TEHERAN. Der Iran hat am 1. Dezember ein Tauschabkommen mit Südkorea (Barter-Handel) unterzeichnet. Das berichtet die iranische Nachrichtenagentur IRNA.

Das Land am Persischen Golf liefert Südkorea Erdöl und erhält im Gegenzug Waren und Güter. Quelle: iStock © Rob_Ellis

Das Land am Persischen Golf liefert seinem asiatischen Partner Erdöl und erhält im Gegenzug Waren und Güter. Damit versucht der Iran, die US-Sanktionen auszuhebeln, von denen das Land belastet wird. Seit dem 3. November sanktionieren die USA die iranische Öl- und Finanzindustrie. Südkorea, ein enger Verbündeter Washingtons, hat von diesem Zeitpunkt an seine bisherigen Ölimporte aus dem Iran eingestellt. In den ersten sechs Monaten hatte das asiatische Land noch 285.000 Barrel pro Tag eingeführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here