SAP arbeitet mit InfoWatch zusammen

MOSKAU. Der deutsche Softwareentwickler SAP wird die Daten seiner russischen Kunden mithilfe des InfoWatch-Informationsüberwachungssystems schützen, berichtet Wedomosti. Die Parteien unterzeichneten am 22. November eine entsprechende Vereinbarung.

Der deutsche Softwareentwickler SAP wird die Daten seiner russischen Kunden mithilfe des InfoWatch-Informationsüberwachungssystems schützen. Foto: iStock©drserg

InfoWatch hat die weltweit erste Lösung zur Überwachung von Lücken in SAP-Systemen entwickelt, sagte ein Vertreter des deutschen Anbieters. Das russische Unternehmen wurde dafür zertifiziert. InfoWatch bietet sein Produkt auch weltweit für SAP-Kunden an. Im ersten Halbjahr 2018 waren aufgrund von Systemlücken 2,4 Milliarden Datensätze mit persönlichen und kommerziellen Informationen gefährdet, während 65 Prozent davon von den Mitarbeitern der betroffenen Organisationen selbst verursacht wurden, berichtet InfoWatch.