Ford Sollers liefert Ersatzteile made in Russia nach Europa

MOSKAU. Das Joint Venture Ford Sollers exportiert nun Ersatzteile für Ford Focus aus seinem russischen Werk nach Europa. Das teilte das Unternehmen am 13. November mit. Jährlich will das Gemeinschaftsunternehmen 120.000 Teile von mehr als 20 Artikeln liefern und damit die Nachfrage der europäischen Händler vollständig abdecken.

Das Joint Venture Ford Sollers exportiert nun Ersatzteile für Ford Focus aus seinem russischen Werk nach Europa. Foto: Виталий Барсов / Lizenz: CC BY-SA 4.0 / Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:FordFocusVsevolozhskFactory.jpg

Die Ersatzteile werden an ein Zentrallager in Deutschland gehen, von wo aus sie dann in ganz Europa distribuiert werden. Zu den Teilen, die geliefert werden, gehören Kunststoffkomponenten für Stoßfänger, Dachhimmel, vordere Kotflügel, Innenverkleidungen von Türen und Seitenwänden. Bisher hat Ford Sollers etwa 100 Teile nach Europa geliefert. 2017 hatte das Joint Venture mit dem Export von Komponenten aus russischer Produktion nach Rumänien begonnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here