Ölproduktion: USA überholen Russland

MOSKAU. Die USA haben Russland im August bei der Ölförderung überholt. Dies geht aus Daten der Regierungsbehörde Energy Information Administration hervor, wie Bloomberg berichtet. Die Erdölförderung in den USA stieg auf 11,346 Millionen Barrel pro Tag.

Die USA haben Russland im August bei der Ölförderung überholt. Foto: iStock©narkorn

Das ist der höchste Wert in der Geschichte. Russland produzierte im gleichen Zeitraum 11,21 Millionen Barrel pro Tag. Die USA hatten die Schieferölproduktion in Texas, Colorado und weiteren Bundesstaaten aufgrund der gestiegenen Preise erhöht. Im Golf von Mexiko und in New Mexico haben die Ölproduktionen ebenfalls Rekordstände erreicht. Experten zufolge werde die Dominanz der Vereinigten Staaten jedoch von kurzer Dauer sein. Im September hat Russland bereits 11,37 Millionen Barrel pro Tag gefördert, im Oktober waren es 11,4 Millionen Barrel. Aber auch die USA wollen die Produktion weiter steigern. Nach Angaben von Rystad AS könnten die Amerikaner bis 2030 bis zu 16,5 Millionen Barrel täglich fördern.