Russisches Unternehmen sucht deutsche Partner

SPREMBERG. Die russische Firma UltraMol kommt ins Brandenburgische Spremberg, um einen Kooperationspartner zu finden.

Die in der Kursker Oblast ansässige Firma UltraMol hat eine neuartige Technologie zum Recyceln von Altreifen entwickelt und sucht Anwendungsmöglichkeiten auf dem deutschen Markt. Foto: iStock © deepblue4you

Das in der Kursker Oblast ansässige Unternehmen hat eine neuartige Technologie zum Recyceln von Altreifen entwickelt und sucht Anwendungsmöglichkeiten auf dem deutschen Markt. Als Produkt entsteht Gummigranulat unterschiedlichster Körnung, das als Ausgangsstoff zur Weiterverarbeitung für die Reifenherstellung verwendet werden könne. Ein sächsisches Unternehmen ist bereits an einer Zusammenarbeit interessiert, wie die Wirtschaftsförderungsagentur ASG berichtet. Das zukünftige Joint Venture soll sich laut ASG im Industriepark Schwarze Pumpe an der brandenburgisch-sächsischen Grenze ansiedeln.