Schweizer Agrarkonzern eröffnet Innovationslabor in der Ukraine

BASEL. Das Schweizer Agrarunternehmen Syngenta hat ein digitales Innovationslabor in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eröffnet. Das berichtet die Wirtschaftsförderungsagentur UkraineInvest. Das Labor befindet sich im Innovationspark UNIT.City.

Das Schweizer Agrarunternehmen Syngenta hat ein digitales Innovationslabor in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eröffnet.
Das Schweizer Agrarunternehmen Syngenta hat ein digitales Innovationslabor in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eröffnet. Foto: https://unit.city/en/home/

Es ist das weltweit sechste Labor des Saatgut- und Pflanzenschutzherstellers. Das Labor ist für die Forschung, für digitale Testproben bis zur Erstellung von Arbeitsversionen zur Markteinführung eingerichtet. Ähnliche Einrichtungen betreibt Syngenta in den USA, in China, Indien, Singapur und Großbritannien. Syngenta machte 2017 in der Ukraine einen Jahresumsatz von 360 Millionen US-Dollar. Das Land nimmt damit den achten Platz im globalen Netzwerk. 2017 hat das chinesische Staatsunternehmen Chem China den Konzern übernommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here