Red Dot zeigt 150 Designprodukte in Peking

ESSEN. Vom 27. bis 30. September 2018 präsentiert Red Dot die Ausstellung „The Form of Simplicity. Good Design for a better Quality of Life“ („Die Form der Einfachheit – gutes Design für eine bessere Lebensqualität“) im China International Exhibition Center in Peking.

Ausgezeichnet: Mit seinem prägnanten Rahmendesign wirkt das Offroad-E-Bike "Light Bee" dynamisch, kraftvoll und verspricht viel Spaß, so das Urteil der Red-Dot-Jury. Foto: Red Dot
Ausgezeichnet: Mit seinem prägnanten Rahmendesign wirkt das Offroad-E-Bike „Light Bee“ dynamisch, kraftvoll und verspricht viel Spaß, so das Urteil der Red-Dot-Jury. Foto: Red Dot

Getreu dem Motto „Weniger, aber besser“ illustriert sie am Beispiel von rund 150 Exponaten, wie das Prinzip der Einfachheit die Formgebung von Produkten beeinflusst und weltweit zur Steigerung der Lebensqualität beiträgt. Die Ausstellung wird im Rahmen der 2018 Beijing International Home Decoration and Smart Home Exhibition & International Design Expo (BIHD 2018) gezeigt. Ob Möbel, Leuchten, Besteck, Unterhaltungselektronik oder Fahrräder – die Besucher entdecken rund 150 Exponate. Die Produkte werden einander gegenübergestellt und zeigen damit die Unterschiede zwischen Historismus und Moderne, Handwerk und Industrie auf. Der Wiener Kaffeehausstuhl von Thonet, Artemides Tolomeo-Leuchte oder Apples iPhone sind nur einige der eindrucksvollen Produkte, die die Evolution der Einfachheit maßgeblich prägten. Sie alle wurden unter anderem durch ihre neuartige Gestaltung, ihre schlichte Funktionalität, einfache Bedienbarkeit und den Einsatz geeigneten Materials zu echten Designklassikern.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat China eindrucksvoll gezeigt, dass eine intensive Produktion mit einem wachsenden Designbewusstsein einhergeht. Das Land hat sich längst vom reinen Produktionsstandort entfernt und als Ort für Designinnovationen und gutes Industriedesign etabliert. Von den mehr als 6.300 Einreichungen in diesem Jahr zeichnete die die Red-Dot-Jury über 440 chinesische Produkte aus. Unter ihnen auch das Offroad-E-Bike „Light Bee“ (Foto), dessen Design sich an einem Geländemotorrad orientiert und gleichzeitig an eine Biene im Flug erinnert. Der leichte Metallrahmen ist durch den Einsatz neuer Technologien komplett geschmiedet. Light Bee ist flexibel und agil wie ein Fahrrad, vermittelt aber den rebellischen und kraftvollen Eindruck eines Offroad-Motorrads. Der Elektroantrieb macht es möglich, auch Steigungen von bis zu 45 Prozent ohne Mühe zu bezwingen. Hersteller ist die Chongqing Qiulong Technology Co., Ltd., das Design entstand bei Hangzhou Qiulong Technology Co., Ltd.

Im Frühjar dieses Jahres konnten Besucher der Ausstellung „China Good Design: New Asian Moods and Award-Winning Products“ in Essen preisgekrönte chinesische Designprodukte sehen. Viele sind das Ergebnis internationaler Zusammenarbeit. Überall dort, wo immer mehr Produkte um die Gunst der Verbraucher konkurrieren, müssen sich diese von einander abgrenzen und Aufmerksamkeit erregen. Chinesische Hersteller nehmen daher westliche Designer an Bord, um Produkte mit hoher Designqualität zu entwickeln. Gleichzeitig arbeiten westliche Firmen mit chinesischen Designern zusammen, um näher am asiatischen Markt zu sein.