Kasachischer Süßwarenhersteller Rakhat präsentiert sich auf Armenia Expo

ERIWAN. Einer der größten Süßwarenhersteller Kasachstans, Rakhat JSC, hat zwischen dem 7. und 9. September am internationalen Handelsforum Armenia Expo seine Produkte vorgestellt.

Kasachischer Süßwarenhersteller Rakhat präsentiert sich auf Armenia Expo. Foto: expo.am

Wie die kasachische Nachrichtenagentur Kazinform berichtet, haben daran rund 170 Unternehmen teilgenommen, die überwiegend aus den Staaten der GUS, aber auch aus anderen Ländern stammten. „Diese Ausstellung ist für uns schon seit Jahren ein wichtiges Forum, um die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Kasachstan und Armenien zu verbessern“, sagte der Botschafter von Kasachstan in Armenien, Timur Urazayev. Rakhat stellt überwiegend Schokoladen her und beschäftigt zwischen 4.000 und 5.000 Mitarbeiter. Unternehmensangaben zufolge lag der Nettogewinn am 1. Juli 2018 bei umgerechnet sieben Millionen Euro.