Russische Post mit neuer China-Route

MOSKAU. Die Russische Post hat eine neue Versandroute für Post aus China gestartet. Damit erhalten Kunden im Fernen Osten, Ural und in Sibirien die Sendungen doppelt so schnell. Dies berichtet das Wirtschaftsblatt RBK.

Die Russische Post hat eine neue Versandroute für Post aus China gestartet. Foto: iStock © Syntheticmessiah

Die kürzere Versandzeit betrifft Sendungen, die ohne Quittung vom Absender empfangen werden, etwa Briefe, Postkarten, Pakete und Kleinpakete. In der Regel sind das Waren im Wert von weniger als zehn US-Dollar. Auf der neuen Route wird die Post aus Hongkong nun auf dem Seeweg nach Wladiwostok kommen. Von dort wird ein Zug der Russischen Post die Sendungen an die internationalen Postumschlagspunkte in Wladiwostok, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Moskau liefern. Laut der Vereinigung der E-Commerce-Unternehmen (AKIT) kamen 2017 von insgesamt 290 Millionen grenzüberschreitenden Sendungen 91 Prozent aus China. Russische Kunden gaben in chinesischen Online-Shops 198 Milliarden Rubel (2,4 Mrd. EUR) aus. Die durchschnittliche Rechnung der Käufer betrug etwa zehn US-Dollar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here