Mazda eröffnet Motorenwerk in Wladiwostok

WLADIWOSTOK. Das Joint Venture Mazda Sollers Manufacturing RUS hat ein neues Motorenwerk in Wladiwostok in Betrieb genommen. An der Eröffnungszeremonie nahmen der russische Präsident Wladimir Putin und der japanische Premierminister Shinzo Abe teil. Das gab das russische Unternehmen Sollers bekannt.

Mazda eröffnet Motorenwerk in Wladiwostok. Foto: Foto / Kickaffe (Mario von Berg) / Lizenz: Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0) / Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:2015_Mazda_MX-5_ND_2.0_SKYACTIV-G_160_i-ELOOP_Motorraum.jpg

Die Gesamtinvestitionen in das Projekt betrugen drei Milliarden Rubel (36,8 Mrd. EUR). Im Werk können jährlich bis zu 50.000 Benzinmotoren des Mazda-Modells SkyActiv-G produziert werden. Sie entsprechen der Euro-5-Abgasnorm. Der Bau des neuen Werks mit einer Fläche von 12.600 Quadratmetern ist im vergangenen Jahr gestartet. Die Installation der technologischen Ausrüstung wurde gemeinsam von russischen und japanischen Ingenieuren durchgeführt. „Heute macht Mazda einen großen Schritt in der Produktion von Motoren in Russland. Wir werden hier die effizientesten Motoren der Welt produzieren und zur Entwicklung des Industriesektors im russischen Fernen Osten beitragen“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende der Mazda Motor Corporation, Masamichi Kogai, das Ereignis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here