Norwegen investiert in grüne Energie in der Ukraine

KIEW. Norwegische Unternehmen wollen fast eine halbe Milliarde US-Dollar in Solar- und Wasserkraftprojekte in der Ukraine investieren.

Norwegische Unternehmen wollen fast eine halbe Milliarde US-Dollar in Solar- und Wasserkraftprojekte in der Ukraine investieren. Foto: iStock © franckreporter

Das berichtete Außenminister Pavlo Klimkin auf einer Pressekonferenz mit seiner norwegischen Amtskollegin Marie Eriksen Søreide, die aktuell auf Staatsbesuch in der Ukraine ist. Um welche Projekte es konkret geht, gaben die Minister nicht bekannt. Zuvor hatte bereits der norwegische Windpark-Betreiber NBT angekündigt, einen Windpark mit einer Kapazität zwischen 250 und 330 Megawatt in der ukrainischen Sywaschsee zu bauen. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) prüft, sich mit 20 Prozent an der Finanzierung des 428-Millionen-Dollar-Projekts zu beteiligen. In den kommenden Tagen plant auch der norwegische Minister für Handel und Industrie Torbjørn Røe Isaksen einen Besuch in Kiew.