Alibaba plant Joint Venture mit Mail.Ru

HANGZHOU/MOSKAU. Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba will ein Joint Venture mit Mail.Ru gründen. Darüber berichtet die Financial Times. Das chinesische Unternehmen soll demnach kurz vor der Unterzeichnung eines Deals mit dem Internetdienstleister und dem Russian Direct Investment Fund (RDIF) stehen.

Alibaba Headquarters, Hangzhou, China. Foto: iStock © Philiphotographer

Das Projekt soll Teil der „digitalen Seidenstraße“ werden. Im Dezember hatte RDIF-Chef Kirill Dmitriew bereits berichtet, dass sein Fonds Investitionen in einer Reihe russischer Internet-Plattformen plane, um ihre Aktivitäten im Ausland auszubauen. Auch Investitionen mit Alibaba in die Internet-Logistik-Infrastruktur in Russland stünden auf dem Plan. Alibabas Vorstandsvorsitzender, Jack Ma, war in den vergangenen Jahren mehrmals in Russland gewesen, unter anderem auch zu Besuch bei Präsident Putin. Alibaba selbst äußerte sich nicht zu den Plänen.