Russlands KMU-Unterstützung ineffektiv

MOSKAU. Die Unterstützungsmaßnahmen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Russland durch die Regierung waren bisher nicht sehr erfolgreich. Dies hat eine Analyse der russischen Rechnungskammer ergeben, wie das Wirtschaftsblatt RBK berichtet.

Die Unterstützungsmaßnahmen der Regierung für KMU waren bisher nicht sehr erfolgreich, wie eine Analyse der russischen Rechnungskammer ergibt. Foto: iStock©andresr

Zwischen 2014 und 2017 hat Moskau 120,5 Milliarden Rubel (rund 1,6 Mrd. EUR) für die Entwicklung von KMU im Rahmen des staatlichen Programms „Wirtschaftliche Entwicklung und innovative Wirtschaft“ aus dem Bundeshaushalt bereitgestellt. In dieser Zeit fielen die Benchmarks für einen der Hauptindikatoren des Programms – die Anzahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze im KMU-Sektor – um das Vierfache. Während im Jahr 2014 108.000 neue Arbeitsplätze zur Verfügung standen, waren es 2017 nur 25.000. „Der jährliche Rückgang dieses Indikators zeigt, dass die Umsetzung des staatlichen Programms keinen wesentlichen Einfluss auf die Beschäftigung im KMU-Sektor hat“, kommentiert der Rechnungskammer-Wirtschaftsprüfer Andrej Pertschjan. Zudem weisen die Prüfer darauf hin, dass die Höhe der Subventionen nicht den Zielwerten entspricht. Der Republik Adygea stellte der Staat 209 Millionen Rubel für die Schaffung von 73 Arbeitsplätzen bereit, dem Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen nur neun Millionen Rubel für 81 Jobs. Die Fördergelder seien zudem ungleich verteilt. Zwischen 2014 und 2016 erhielten fünf der 85 russischen Regionen 20 Prozent der Bundesmittel. 2017 gingen 40 Prozent und damit 200 Millionen Rubel der Gelder an elf Regionen. Auch die Zahl der Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen, die laut Präsidentenerlass bis 2018 auf 20 Millionen steigen sollte, wurde nicht erreicht. Mit Stand Juli 2018 waren 19,2 Millionen in KMU beschäftigt, heißt es in dem Bericht. Laut dem neuen Dekret des Präsidenten Putin sollen bis 2024 bis zu 25 Millionen Menschen in KMU beschäftigt sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here