Unternehmen steigern Gewinne um ein Fünftel

MOSKAU. Die russischen Unternehmen haben bis Ende Mai ihre Gewinne vor Steuern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöht. Die Statistikbehörde Rosstat teilt mit, dass die Ergebnisse um 20,7 Prozent auf 4,9 Billionen Rubel (67 Mrd. EUR) gestiegen sind.

Die russischen Unternehmen haben bis Ende Mai ihre Gewinne vor Steuern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöht. Foto: 3844328 / Pixabay

Damit haben die Firmen, zu denen die Banken, Versicherungen und Unternehmen mit weniger als 15 Mitarbeitern nicht gehörten, das zweithöchste Wachstum im laufenden Jahr verzeichnet. Nur im Januar 2018 war das Plus mit 24 Prozent höher ausgefallen. Die Förderindustrie für Bodenschätze hat das höchste Wachstum erreicht und den größten Anteil zu den Gewinnen beigesteuert. Der Sektor vergrößerte seine Ergebnisse um fast 72 Prozent auf 1,7 Billionen Rubel (etwa 23,3 Mrd. EUR). Das waren 35 Prozent am Gesamtvolumen. Insgesamt erholt sich die Wirtschaft derzeit. So ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,3 Prozent gewachsen.