Kablitz verhandelt mit ukrainischem Fleischhersteller über Auftrag

KIEW. Der deutsche Anlagenbauer Kablitz erhält möglicherweise in der Region Kiew einen Auftrag für den Bau einer Bioabfall-Fabrik. Das schreibt das Ukraine Business Journal.

Foto: Pxhere.com. Lizenz: CC0 1.0 Universal (CC0 1.0) Public Domain Dedication

Der zweitgrößte Hersteller von Geflügelfleisch im Land, Agromars, befindet sich gerade in Vertragsverhandlungen mit dem deutschen Unternehmen. Die Finanzierung ist den Angaben zufolge noch unklar. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) soll nach dem Willen von Agromars das Vorhaben mit einem Kredit unterstützen. Darüber hinaus verhandelt der ukrainische Produzent mit der niederländischen Gruppe Mavitec über mehrere Wiederaufbereitungsanlagen, berichtet das Blatt.