Kuhn plant eigene Produktionsstätte in Woronesch

WORONESCH. Der französische Landmaschinenhersteller Kuhn will im Gebiet Woronesch im Süden von Zentralrussland ein eigenes Werk errichten. Wie die Gebietsverwaltung mitteilte, traf sich der Gouverneur des Gebietes Woronesch, Alexander Gusew, am 11. Juli mit dem Generaldirektor von Kuhn für industrielle Produktion, Jean-Luc Collin, um über das Vorhaben zu sprechen.

Der französische Landmaschinenhersteller Kuhn will im Gebiet Woronesch im Süden von Zentralrussland ein eigenes Werk errichten. Foto: iStock © abadonian

Demnach plant Kuhn, rund 380 Millionen Rubel (5,2 Mio. EUR) in eine neue Produktionsstätte zu investieren. Kuhn hatte bereits Ende des vergangenen Jahres ein 19 Hektar großes Grundstück im Gebiet Woronesch erworben, berichtete die Nachrichtenagentur TASS. Der Landmaschinenhersteller gehört zum Schweizer Maschinenbaukonzern Bucher und produziert Erntemaschinen, Düngerstreuer sowie Häcksler. Das Unternehmen besitzt fünf Produktionsstätten in Frankreich, zwei Werke in den USA und eins in den Niederlanden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here