Daimler darf als erster internationaler Autobauer automatisierte Fahrzeuge in Peking testen

PEKING. In Peking darf Daimler als erster internationaler Autohersteller Level-4-Testfahrzeugen auf der Straße erproben. Das teilte der deutsche Konzern am 13. Juli mit. Damit macht das Unternehmen einen wichtigen Schritt bei der Forschung und Entwicklung in China nach vorne.


Daimler erhält als erster internationaler Autobauer Genehmigung für Erprobung von vollautomatisierten Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen in Peking. Foto: Daimler AG

Die Fahrzeuge können jetzt im realen Verkehr getestet werden, um die Technologie weiter zu verbessen. Für den Test in der chinesischen Hauptstadt rüstet Daimler zwei V-Klasse-Großraumlimousinen aus. Für die Straßen-Tests arbeitet der deutsche Produzent mit Baidu und der Forschungsplattform „Apollo Open Source“ zusammen, an dem zahlreiche weitere Firmen wie Bosch und BMW beteiligt sind.

Hintergrund: Level-4 ist die zweithöchste Stufe. Das bedeutet, dass das Auto im Prinzip alleine fährt. Es sitzt aber noch ein Fahrer am Steuer daneben, der nötigenfalls eingreifen kann. In der letzten Stufe 5 fährt das Fahrzeug dann vollautomatisch.