Markt für Freizeitangebote wächst

ASTANA. Der Freizeit- und Touristikmarkt in Kasachstan ist im ersten Quartal dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 48,5 Milliarden Tenge (122,8 Mio. EUR) gewachsen. Dies berichtete das Marktforschungsportal Rating.kz.

Der Freizeit- und Touristikmarkt in Kasachstan ist im ersten Quartal dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 48,5 Milliarden Tenge (122,8 Mio. EUR) gewachsen. Foto: iStock © Rafael_Wiedenmeier

Die Nachfrage von Angeboten in Freizeitparks wuchs um 88 Prozent auf 4,1 Milliarden Tenge (10,4 Mio. EUR). Zweitgrößter Wachstumstreiber waren die Fitnessclubs, die innerhalb eines Jahres um 77 Prozent auf vier Milliarden Tenge (10,1 Mio. EUR) zulegten. Die meisten Angebote gab es Almaty. Die Stadt hat einen Anteil von 25,9 Prozent am Tourismus- und Freizeitmarkt, gefolgt von der kasachischen Hauptstadt Astana mit einem Marktanteil von 17,9 Prozent. Südkasachstan ist mit 9,1 Prozent die drittgrößte Region der Branche.