Manturow: Russland kann in drei bis vier Jahren selbst Gasturbinen bauen

MOSKAU. In drei oder vier Jahren ist Russland nicht mehr auf die Einfuhr von Gasturbinen angewiesen. Dies sagte der Minister für Industrie und Handel, Denis Manturow, im Interview mit der Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

Denis Manturow, Minister für Industrie und Handel. Foto: Government.ru

Gasturbinen mit einer Leistung über 110 Megawatt wurden bisher importiert, unter anderem von Siemens. Seitdem eine Lieferung im vergangenen Jahr sanktionswidrig auf der Halbsinsel Krim aufgetaucht war, sind neue Lieferungen fraglich. Nun will das Staatsunternehmen Rostec gemeinsam mit dem Technik-Konzern Power Machines selbst Gasturbinen herstellen. Power Machines betreibt gemeinsam mit Siemens ein Gasturbinenwerk in St. Petersburg. Bisher ist im Gaskraftwerk Rjasan eine Turbine aus heimischer Produktion im Einsatz. Reuters berichtete im April, dass eine von Rostec hergestellte Gasturbine erste Gebrauchstests nicht bestanden hatte und optimiert werden müsse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here