Realeinkommen steigen im Mai kaum

MOSKAU. Das Wachstum der real verfügbaren Einkommen hat sich verlangsamt. Laut der Statistikbehörde Rosstat war das durchschnittliche Monatseinkommen im Mai gegenüber dem Vorjahr um nur 0,3 Prozent auf 7,3 Prozent gewachsen.

Das Wachstum der real verfügbaren Einkommen hat sich verlangsamt. Foto: iStock © yulyao

In den ersten fünf Monaten dieses Jahres wuchsen die durchschnittlichen Monatslöhne um neun Prozent, die real verfügbaren Einkommen um 3,2 Prozent. Der durchschnittliche Monatslohn in Russland belief sich im Mai auf 43.820 Rubel (ca. 600 Euro).