Gebiet Nowgorod rechnet mit mehr Investitionen

Foto: Die Sophienkathedrale ist das bedeutendste Bauwerk im Kreml von Weliki Nowgorod / Feldstein / Lizenz: Attribution-ShareAlike 4.0 International / Quelle: wikimedia

WELIKIJ NOWGOROD. Die Gebietsverwaltung von Nowgorod geht davon aus, dass in diesem Jahr die Investitionen in das Gebiet um zehn Prozent auf 48 Milliarden Rubel (655 Mio. EUR) steigen werden.

Dies sagte Vizegouverneur Ewgenij Bogdanow am 9. Juni der Nachrichtenagentur TASS. Im vergangenen Jahr wuchsen die Investitionen nur um fünf Prozent auf 39 Milliarden Rubel (528 Mio. EUR). Die Verwaltung rechnet damit, dass sich neue Unternehmen im Gebiet Nowgorod niederlassen. „Während des Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg haben wir Vereinbarungen im Wert von 15 Milliarden Rubel (203 Mio. EUR) abgeschlossen, im vergangenen Jahr waren es 13 Milliarden Rubel (176 Mio. EUR). Wir hoffen sehr, dass diese Vorhaben noch in diesem Jahr umgesetzt werden“, sagte Bogdanow. Das Gebiet Nowgorod erlässt Investoren die Vermögensteuer für sieben Jahre, unabhängig von der Höhe der Investition.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here