Russland steigert Handelsüberschuss

MOSKAU. Russlands Handelsbilanzüberschuss ist von Januar bis April im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 37,8 Prozent auf 65,3 Milliarden US-Dollar gestiegen.

Foto: iStock @ papa1266

Dies geht aus einer aktuellen Erhebung des Föderalen Zolldienstes hervor. Demnach wuchsen die Exporte um 26,8 Prozent auf 140,2 Milliarden und die Einfuhren um 18,6 Prozent auf 75 Milliarden US-Dollar Entsprechen wuchs das Handelsvolumen um 23,8 Prozent auf 215,2 Milliarden US-Dollar. Hauptsächlich lieferte Russland Energieträger, deren Exportvolumen um 27,2 Prozent zunahm. Bei den Importen nahmen die Einfuhren von Elektrotechnik um 28 Prozent sowie die Einfuhr von Maschinen und Anlagen um 20,4 Prozent zu. Die drei größten Handelspartner Russlands im Zeitraum Januar bis April waren China (32,2 Mrd. USD), Deutschland (19,1 Mrd. USD) und die Niederlande (16,2 Mrd. USD).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here