Lipezk präsentiert Investitionspotenzial

FRANKFURT AM MAIN. Das Gebiet Lipezk hat bei einem Business-Forum in Frankfurt am Main für das Investitionspotenzial der Region geworben. Die Region sei besonders daran interessiert, mehr Güter und Waren nach Deutschland zu exportieren, sagte der Vize-Gouverneur von Lipezk Andrej Kozoderow am 29. Mai beim Busines-Forum „Investitionen und Cluster – Synergie der Entwicklung des Gebiets Lipezk“. Das Handelsvolumen zwischen Deutschland und der Region Lipezk wuchs 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro. Daran hatten deutsche Einfuhren mit 3,6 Milliarden Euro den größten Anteil. Die russischen Ausfuhren aus dem Gebiet Lipezk beliefen sich auf 1,1 Milliarden Euro.


Foto: raexpert.eu

 

In der SWZ Lipezk wurden mehr als 4.000 Arbeitsplätze geschaffen

In der Sonderwirtschaftszone „Lipezk“ sowie in zehn weiteren Industrie- und Technologieparks haben sich bisher 54 Unternehmen aus 17 Ländern angesiedelt und mehr als 4.000 Arbeitsplätze geschaffen. Diese Unternehmen haben bisher Investitionen in Höhe von 2,1 Milliarden Euro in die Region gebracht.

Darunter befinden sich deutsche Investoren wie der Landmaschinenhersteller HORSCH, der Wärme- und Kühlsystemhersteller Viessmann sowie das Unternehmen Bettermann, das elektrotechnische Ausrüstungen für Gebäude und Anlagen herstellt. Letztere Unternehmen brachten Investitionen in Höhe von 50 Millionen Euro in die Sonderwirtschaftszone Lipezk.

SWZ Lipezk gehört zu den weltweit besten Industriezonen

HORSCH hat im Oktober 2017 in Lipezk eine neue Produktionsstätte eröffnet hatte. HORSCH-Geschäftsführer Horst Keller berichtete von Erfahrungen und Herausforderungen im Russland-Geschäft. Am neuen Standort in Lipezk produziert das Unternehmen 100 Landmaschinen pro Jahr. Das Unternehmen plant, seine Fertigungstiefe vor Ort von 40 auf 60 Prozent zu erhöhen.

Laut einem Ranking über die weltweit besten Industriezonen, das die britische Zeitung Financial Times veröffentlicht hatte, erreichte die Sonderwirtschaftszone Lipezk den ersten Rang in den Kategorien „Steuern und Steuerreformen“ sowie „Sonderwirtschaftszone des Jahres für Expansionsprojekte“.

Das Business-Forum hat die Verwaltung des Gebietes Lipezk gemeinsam mit der Ratingagentur Expert RA organisiert.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here