Steinmeier besucht Ukraine

KIEW. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 29. Mai seinen zweitägigen Besuch in der Ukraine begonnen.

Foto: fsHH / Quelle pixabay

Steinmeier wird in Kiew Präsident Petro Poroschenko und Ministerpräsident Wladimir Groisman treffen. Anlass der Reise ist der Stand der Reformen des Rechtsystems und zur Korruptionsbekämpfung, wie das Bundespräsidialamt berichtete. Es soll auch um einen möglichen Blauhelm-Einsatz im Donbass und die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 gehen. Auf der Agenda steht zudem das deutsch-ukrainische Sprachenjahr, das für Deutsch als Fremdsprache wirbt. Für Steinmeier ist es die erste Reise als Staatsoberhaupt nach Kiew.