Digitalisierung: Experten prognostizieren rasantes Wachstum

MOSKAU. Die russische Industrie im Internet der Dinge (IoT) soll in zwei Jahren um mehr als das Doppelte wachsen. Experten vom IT-Analysezentrum TAdviser und des staatlichen Technologieunternehmens Rostec rechnen damit, dass für 2020 der russische Markt für IoT-Anwendungen auf 270 Milliarden Rubel (2,9 Mrd. EUR) zunimmt.

Russische Industrieunternehmen werden künftig mehr IoT-Anwendungen einsetzen. Foto: iStock © shironosov

Im vergangenen Jahr erreichte der Markt ein Volumen von 93 Milliarden Rubel (1,3 Mrd. EUR). Dies war das Ergebnis einer Umfrage unter 100 russischen Industrieunternehmen, die bereits in IoT-Anwendungen investieren. Die Hälfte der Umfrageteilnehmer hatten demnach im vergangenen Jahr IoT-Lösungen angeschafft. Dabei handelte es sich um Robotersysteme, Sensoren oder Software. Nach Angaben der Experten haben in Russland 60 Prozent der Industriebetriebe mit der digitalen Transformation begonnen. Die Regierung solle Impulse für die Aktivierung des Markes setzen, fordern sie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here