China: Lufthansa Technik und Ameco kooperieren bei Businessfliegern

Lufthansa Technik und Ameco wollen die technische Unterstützung für Geschäftsreiseflugzeuge in China verbessern und ausbauen. Foto: Lufthansa Technik
Lufthansa Technik und Ameco wollen die technische Unterstützung für Geschäftsreiseflugzeuge in China verbessern und ausbauen. Foto: Lufthansa Technik

Die Aircraft Maintenance and Engineering Corporation (Ameco) und die Lufthansa Technik AG wollen langfristig bei Geschäftsflugzeugservices kooperieren. Beide Unternehmen wollen künftig ihre gemeinsamen Stärken bündeln, um chinesische Kunden bestmöglich betreuen zu können. ein weiteres Ziel der geplanten Zusammenarbeit ist die gemeinsame Erschließung des chinesischen Businessjet-Marktes. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten beide Seiten Mitte April auf der Asian Business Aviation Conference & Exhibition in Shanghai stattfand. Ameco ist ein Joint Venture zwischen Air China Ltd., die 75 Prozent der Anteile hält, und der Deutschen Lufthansa AG, die die restlichen 25 Prozent hält. Ameco ist das größte Unternehmen für Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen in China.