Medien: Putin gibt zehn Billionen Rubel für Bildung, Gesundheit und Infrastruktur aus

MOSKAU. Präsident Wladimir Putin plant, in seiner neuen Amtszeit mehr als zehn Billionen Rubel (162 Mrd. USD) für Gesundheitswesen, Infrastruktur und Bildung auszugeben.

Putin wird bei seiner Vereidigung am 7. Mai einen Sechsjahresplan für seine neue Amtszeit vorstellen. Foto: © Kremlin.ru

Dafür soll der Verteidigungsetat gekürzt werden. Dies berichtete der Nachrichtendienst Bloomberg am 24. April. Der neue Haushaltsplan für die kommenden sechs Jahre soll „für einen entscheidenden Durchbruch“ sorgen. Er sieht vor, die Ausgaben für vernachlässigte Straßen und andere Infrastrukturprojekte um etwa ein Drittel zu erhöhen. Ebenso sollen die Ausgaben für Gesundheit und Bildung um 20 Prozent steigen. Kreml-Sprecher Dmitrij Peskow bestätigte, dass es einen solchen Entwurf gibt. „Dieser basiert jedoch auf anderen Zahlen“, sagte er. Putin hatte am 1. März in seiner Rede vor dem Föderationsrat versprochen, den Lebensstandard der russischen Bevölkerung anzuheben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here