Werbemarkt legt zu

MOSKAU. Der russische Werbemarkt ist 2017 um 14 Prozent auf 417 Milliarden Rubel (5,9 Mrd. EUR) vor Steuern gewachsen. Im Vorjahr betrug das Wachstum nur elf Prozent, wie die Assoziation der PR- und Medienagenturen AKAR am 19. März berichtete.

Der Markt für Außenwerbung hat sich 2017 verkleinert. Foto: iStock © anouchka

Das Segment Fernsehwerbung wuchs um 13 Prozent auf 170,9 Milliarden Rubel (2,4 Mrd. EUR). Es hatte im vergangenen Jahr den größten Anteil am Werbemarkt. Der digitale Bereich wuchs am stärksten um 22 Prozent auf 166,3 Milliarden Rubel (2,3 Mrd. EUR). Radiowerbung legte um drei Prozent auf 16,9 Milliarden Rubel (240 Mio. EUR) zu. Dagegen stagnierte das Segment der Printwerbung. Es verkleinerte sich um acht Prozent auf 20,5 Milliarden Rubel (290,4 Mio. EUR). Ebenso schrumpfte der Bereich Außenwerbung – um neun Prozent auf 41,9 Milliarden Rubel (593,5 Mio. EUR).