EU verlängert Sanktionen

BRÜSSEL. Die Europäische Union hat die Sanktionen gegen 150 Personen sowie 38 russische Unternehmen und Organisationen um weitere sechs Monate verlängert.

Der Rat der Europäischen Union hat seinen Sitz im Europagebäude in Brüssel. Foto: “Europa-Gebäude, Brüssel”, Samynandpartners/ Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International/ Wikimedia

Die Strafmaßnahmen umfassen Reisebeschränkungen und die Sperrung von Konten im EU-Ausland. Sie gelten bis zum 15. September, wie der EU-Rat der Mitgliedstaaten am 12. März mitteilte. Die betroffenen Personen, Unternehmen und Organisationen aus Russland waren laut der EU 2014 an der Eskalation des Konfliktes in der Ostukraine beteiligt gewesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here