Usbekistan reformiert Zollsystem

TASCHKENT. Usbekistan hat bis zum 1. Januar 2019 die zollfreie Einfuhr von frischen und gekühlten Kartoffeln erlaubt. Dies war eine Maßnahme der Zollreform zur Verbesserung des Außenhandels, wie die Zeitung Nowosti Usbekistan berichtete.

Bis Ende dieses Jahres dürfen bestimmte Lebensmittel zollfrei nach Usbekistan exportiert werden. Foto: iStock @ nmessana

Präsident Schavkat Mirziyoyev hatte bereits im Januar die Zölle für die Einfuhr von lebenden Rindern und Schafen, frischem und gekühltem Rinder- und Lammfleisch, Sojabohnen, Zucker und Zuckerrohr aufgehoben. Der Präsident hatte Anfang März eine Arbeitsgruppe einberufen, die neue Regelungen und Tarife für die Zollabwicklung erarbeiten soll.