Grafik der Woche: Russlands Regierung gewinnt an Ansehen

Quelle: GfK Russia/eigene Darstellung

Trotz der Ukraine-Krise und der politischen Spannungen zwischen Moskau, der EU und den USA hat sich das Image der russischen Regierung in den vergangenen vier Jahren verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt eine weltweite Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK unter rund 20.000 Befragten. Auch das Bild von der russischen Bevölkerung und ihrer Gastfreundlichkeit hat sich der Erhebung nach verbessert.

In Sachen Attraktivität für Investitionen stagniert Russland seit Jahren auf Rang 28 von 50 bewerteten Nationen. Am meisten wird Russland der GfK-Umfrage zufolge für seine Kultur (9. Platz), Waren und Produkte (19. Platz) geschätzt.

Insgesamt landet die Marke Russland im weltweiten Vergleich auf dem 23. Rang und konnte sich damit gegenüber 2014 immerhin um zwei Plätze verbessern. Spitzenreiter ist Deutschland, gefolgt von Frankreich und Großbritannien. Die USA haben im Vergleich zum Vorjahr fünf Plätze verloren und belegen den 6. Platz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here