AvtoVAZ plant eigene Produktion in Kasachstan

MOSKAU. Der russische Autobauer will gemeinsam mit dem Montagewerk AziaAvto in drei Jahren einen vollständigen Produktionsstandort in Kasachstan eröffnen.

AvtoVAZ will mit AsiaAvto 2021 eine gemeinsame Produktion in Kasachstan starten. Foto: iStock © 3alexd

In dieses Vorhaben hatte das russische Unternehmen bereits 62 Millionen US-Dollar investiert, sagte AvtoVAZ-Chef, Nicolas Maure im Interview mit der Wirtschaftszeitung Wedomosti. Der russische Autobauer will bis 2021 die Produktion von Lada-Modellen vollständig in Kasachstan lokalisieren. AvtoVAZ vertreibt dort bereits Fahrzeuge, die von AziaAvto im nordkasachischen Öksemen montiert werden. Kasachstan gehört zu den größten Exportmärkten für Lada-Modelle. Für den Bau eines eigenen Werkes rechnet AvtoVAZ mit einer Investition in Höhe von 500 Millionen US-Dollar. In dem neuen Werk sollen pro Jahr 60.000 Fahrzeuge produziert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here