Mittelstand blickt mit Optimismus nach Russland

HAMBURG. Der deutsche Mittelstand ist mit der Entwicklung des Russland-Geschäftes zufrieden. Dies hat eine Umfrage unter 232 mittelständischen Unternehmern des Deutsch-Russischen Wirtschaftsbundes ergeben.

Der deutsche Mittelstand erwartet für 2018 ein positives Russland-Geschäft. Foto: iStock © elf911

Für dieses Jahr erwarten 75 Prozent der Umfrageteilnehmer, dass sich ihr Russland-Geschäft positiv entwickelt. Eine Verbesserung halten 33 Prozent für sehr wahrscheinlich, 16 Prozent mehr als im Frühjahr 2017. Unter den Logistikern liegt der Wert mit 39 Prozent noch höher. Dagegen sehen die meisten Unternehmer allerdings die politischen Rahmenbedingungen pessimistisch. 81 Prozent der Befragten halten eine Lockerung der Russland-Sanktionen für unwahrscheinlich, zehn Prozent mehr als im Frühjahr 2017. Ebenso negativ sehen sie die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Nach der Bundestagswahl trauen 72 Prozent der Umfrageteilnehmer der neuen Bundesregierung keine Verbesserung der Beziehungen zu Russland zu. Ebenso halten 92 Prozent der Befragten es für unwahrscheinlich, dass sich die Beziehungen zwischen Russland und den USA zeitnah verbessern werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here