Glatt gewinnt Planungsauftrag für russische Pharmaindustrie

ST. PETERSBURG. Der russische Zulieferer für Pharmaunternehmen „Aktivnij Komponent“ hat den Spezialisten für Anlagen zur Verarbeitung von pulverförmigen Feststoffen Glatt Ingenieurtechnik aus dem Landkreis Lörrach damit beauftragt, eine neue Produktionsstätte auszuarbeiten.

Der russische Hersteller von pharmazeutischen Hilfsstoffen „Aktivnij Komponent“ investiert in eine neue Produktionsstätte und setzt dabei auf deutsche Hilfe. Foto: iStock © zorazhuang

An dem Standort im Bezirk Puschkin in St. Petersburg soll ein neues Werk zur Herstellung von pharmazeutischen Hilfsstoffen entstehen, wie die Zeitung Kommersant am 13. Februar berichtete. Diese werden zur Produktion von Medikamenten benötigt. In den Bau der neuen Fertigungsstätte will das Unternehmen zwei Milliarden Rubel investieren (28 Mio. EUR).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here