7. Bayerisch-Chinesisches Frühlingsfest

Foto: iStock / pengpeng

Was Deutsche und Chinesen glücklich macht erfahren die Besucher des „7. Bayerisch-Chinesischen Frühlingsfest“ am 1. März 2018 in München. Dort berichtet Dr. Christian Schmidkonz, Professor an der Munich Business School und Glücksforscher, über die unterschiedlichen Ausprägungen von „Happiness“ in beiden Ländern und welche Schlüsse Unternehmen daraus ziehen sollten. Darüber hinaus erwartet die rund 450 Gäste ein abwechslungsreiches Kunst- und Kulturprogramm mit spektakulärer Akrobatik, einer beeindruckenden Sandshow, Tradition zum Anfassen und Erleben sowie einer zeitgenössischen Ausstellung eines chinesischen Künstlers. Bei Spezialitäten der bayerischen und chinesischen Küche haben die Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft beider Länder darüber hinaus die Gelegenheit, sich über die neusten Entwicklungen der Zusammenarbeit auszutauschen und Netzwerke für ihr Chinageschäft zu knüpfen.

Das „Bayerisch-Chinesische Frühlingsfest“, das bereits zum siebten Mal in München stattfindet, steht unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, der chinesischen Generalkonsulin MAO Jingqiu sowie dem Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Zum Event

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here