Industrieverband diskutiert mit Putin über das Rechtssystem

MOSKAU. Die Mitglieder des Industrieverbandes RSPP haben mit dem Präsidenten Wladimir Putin über die Frage diskutiert, wie das Rechtssystem attraktiver für Investoren gestaltet werden könnte.

Präsident Wladimir Putin traf sich mit dem Mitgliedern des Industrieverbandes RSPP. Foto: Kremlin.ru

Das Treffen mit Putin fand am 9. Februar ohne Pressevertreter statt, sagte Verbandsvorsitzender Alexander Schochin der Nachrichtenagentur TASS. Es ging unter anderem um den sogenannten Sonderinvestitionsvertrag. Dieser stellt ausländische Investoren beim Zugang zu Auftragsausschreibungen mit russischen Unternehmen gleich und verspricht ihnen Steuererleichterungen unter der Bedingung einer festgelegten Investitionsleistung. „Wir brauchen eine dauerhafte Lösung, um steuerliche und administrative Abgaben für Investitionen niedrig zu halten und nicht nur einmalige Anreize“, sagte Schochin. Er wies darauf hin, dass sich viele Verbandsmitglieder Sorgen um die bevorstehende Umstrukturierung des Steuersystems machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here