Grafik der Woche: Arbeitslosigkeit in Russland sinkt

Quelle: Rosstat/ eigene Darstellung

In Russland hatten im vergangen Jahr 3,8 Millionen Menschen keine Arbeit. Die Statistikbehörde Rosstat registrierte im Vergleich zu 2016 einen Rückgang der Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 5,1 Prozent.  Auch in den Föderationskreisen sank die Erwerbslosenquote. Am stärksten ging sie in Sibirien zurück, um 0,8 Prozent. Der Förderationskreis verfügt mit sieben Prozent über die zweitgrößte Arbeitslosenquote nach dem Föderationskreis Nordkaukasus (11%). Die niedrigste Quote verzeichnet Zentralrussland (3,1%).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here