Russland importiert mehr Technik

MOSKAU. Trotz der Politik der Importsubstitution hat im Jahr 2017 mehr Maschinen und Anlagen aus dem Ausland importiert als im Vorjahr.

Besonders stark wuchsen die Einfuhren im Maschinenbau. Foto: iStock / MachineHeadz

Im vergangenen Jahr wuchsen die Einfuhren von Technik nach Russland im Vergleich zu 2016 um 30 Prozent auf 11,3 Milliarden US-Dollar, wie der Föderale Zolldienst mitteilte. Besonders stark war die Nachfrage in den Branchen Schiffbau (+43 % auf 0,7 Mrd. USD), Fahrzeugbau (+36 % auf 1,9 Mrd. USD) sowie im Flugzeugbau (+20 % auf 0,7 Mrd. USD). In diesen Branchen war der Markt gewachsen – unter anderem aufgrund von staatlichen Subventionen für russische Hersteller. Die abgeschwächte Inflation trug zu einem Anstieg der Importe bei.