SmithHealthcare plant eigene Produktion

ST. PETERSBURG. Das russische Unternehmen SmithHealthcare will ein Werk zur Produktion von Dialysegeräten und Zubehör in St. Petersburg bauen.

An dem neuen Standort in St. Petersburg will das russische Unternehmen SmithHealthcare selbst medizintechnische Geräte herstellen. Foto: istock/porpeller

Nach Angaben der Stadtverwaltung soll es auf einem 1,2 Hektar großen Grundstück in der Sonderwirtschaftszone Nowo-Orlowskaja im Nordwesten von St. Petersburg entstehen. Dort sollen Dialysatoren, Geräte zur Blutplasmatrennung und Schlauchsysteme hergestellt werden. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten wird bis Ende dieses Jahres gerechnet. Die reguläre Produktion könnte 2020 starten. Die Investitionen belaufen sich auf 915 Millionen Rubel (13,2 Mio. EUR). Das in St. Petersburg ansässige Unternehmen SmithHealthcare vertreibt bislang medizinische Geräte internationaler Hersteller in Russland, unter anderem Produkte des Lübecker Unternehmens von Medizin- und Sicherheitstechnik Dräger.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here