Touristen erhalten Mehrwertsteuer zurück

MOSKAU. Bürger ohne einen ständigen Wohnsitz in der Eurasischen Wirtschaftsunion erhalten seit dem 1. Januar in Russland die Mehrwertsteuer erstattet.

Seit dem 1. Januar können sich ausländische Bürger die russische Mehrwertsteuer zurückholen. Foto: iStock © anouchka

Dies gilt bei Einkäufen im Wert von mindestens 10.000 Rubel (ca. 145 EUR), wie die Föderale Agentur für Tourismus mitteilte. Um diesen Anspruch geltend zu machen, müssen ausländische Kunden beim Zollamt bestätigen, dass sie die erworbenen Waren innerhalb einer Frist von drei Monaten ab dem jeweiligen Kaufdatum aus Russland ausführen werden. Die Mehrwertsteuer kann rückwirkend bis zu ein Jahr nach dem Kauf erstattet werden, ausgehend vom Datum des Kassenbons. Um das Verfahren zu erleichtern, sollen im Oktober 14 Rückerstattungsbüros an den Flughäfen in Moskau, St. Petersburg und Sotschi eingerichtet werden. Das neue System soll mehr Touristen nach Russland locken, sagte der Leiter der Föderalen Agentur für Tourismus, Oleg Safonow, am 1. Januar in Moskau.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here