Siemens, Total und Nowatek planen LNG-Projekt

MOSKAU. Siemens, der französische Mineralölkonzern Total und das russische Gasunternehmen Nowatek wollen auf dem vietnamesischen Markt für Flüssigerdgas (LNG) zusammenarbeiten.

Siemens, Total und Nowatek planen LNG-Projekt
Jamal LNG ist eine Erdgas-Verflüssigungsanlage auf der Jamal-Halbinsel in Russland. Foto: Wikimedia Commons / Mmarre

Mit einem Memorandum of Understanding besiegelten die Parteien vergangenen Freitag ihre Absicht, neue Anlagen zur Produktion von Flüssigerdgas in Vietnam zu bauen. „Wir sind sehr an Infrastrukturprojekten interessiert und wollen effektive Vertriebskanäle für Flüssigerdgas entwickeln“, sagte Nowatek-Chef Leonid Michelson. Nowatek ist mit 50,1 Prozent Mehrheitseigner des Gemeinschaftsunternehmens Jamal LNG, Betreiber einer Erdgas-Verflüssigungsanlage auf der Jamal-Halbinsel in Nordwest-Sibirien. Siemens hatte 2013 Schlüsselkomponenten für ein Kraftwerk geliefert, das die nötige Energie für diese Anlage erzeugt. An dem Joint Venture Jamal LNG sind außerdem Total und der staatliche chinesische Ölkonzern CNPC mit jeweils 20 Prozent sowie der Seidenstraßenfonds mit 9,9 Prozent beteiligt.