Neues Backoffice-Zentrum von IKEA in Poznań

POZNAN. Das schwedische Möbelhaus IKEA hat in der westpolnischen Stadt Poznań ein neues Zentrum für die Finanz- und Personalaktivitäten des Konzerns eröffnet.

Das schwedische Möbelhaus IKEA hat in der westpolnischen Stadt Poznań ein neues Zentrum für die Finanz- und Personalaktivitäten des Konzerns eröffnet.
Neues Backoffice-Zentrum von IKEA in Poznań wurde eröffnet. Foto: Inter IKEA Systems B.V.

Wie das Unternehmen berichtet, liegt die Bürofläche auf 8.000 Quadratmetern, auf der es 700 Mitarbeiter beschäftigt. Von Polen aus wird ein Großteil der Töchterfirmen des Konzerns bedient, die über den ganzen Erdball verstreut sind. Die Eröffnung ist Bestandteil der globalen Strategie. Der Plan sieht vor, dass das Backoffice des Konzerns von Schweden weg zunehmend in andere Länder verlagert wird. IKEA unterhält bereits in Schanghai und in Baltimore solche Zentren. Polen versucht sich schon seit Jahren, als Standort für die Backoffice-Aktivitäten internationaler Konzern zu profilieren.