Markt für Smartphones wieder auf Vorkrisen-Niveau

MOSKAU. Der Markt für Smartphones erholt sich langsam und erreicht wieder die Niveaus, die es vor dem Ausbruch der Krise 2014 gegeben hat.

Der Markt für Smartphones erholt sich langsam und erreicht wieder die Niveaus, die es vor dem Ausbruch der Krise 2014 gegeben hat.
Markt für Smartphones in Russland ist wieder auf Vorkrisen-Niveau. Foto: Pixabay / skeeze

Das berichtet die russische Tageszeitung Wedomesti. Die Händler haben den Angaben zufolge bis Ende Oktober zehn Prozent mehr Geräte verkauft als noch zwölf Monate zuvor. Unterm Strich standen in den Verkaufsbüchern 23,2 Millionen Apparate. Bis Ende Oktober 2014 hatten die Unternehmen lediglich 21,5 Millionen Stück veräußert, schreibt das Blatt. „Den größten Anstieg haben wir beim Verkauf von Geräten zwischen 10.000 und 25.000 Rubel (140 bis  370 Euro) verzeichnet“, sagte die Sprecherin der Firma Eldorado Julia Zavyalova.