Ukraine: Siemens rechnet mit Wachstum

KIEW. Siemens rechnet in der Ukraine im kommenden Jahr mit weiterem Wachstum in ehe von 10 Prozent.

Siemens rechnet in der Ukraine im kommenden Jahr mit weiterem Wachstum in ehe von 10 Prozent.
Siemens rechnet in der Ukraine im kommenden Jahr mit weiterem Wachstum in ehe von 10 Prozent. © wallix / iStock

Das erklärte der Siemens-CEO in der Ukraine, Maciej Tomasz Zielinski, in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine. Im vergangenen Geschäftsjahr sei das Unternehmen bereits stärker gewachsen als erwartet: Der Umsatz stieg um elf Prozent, die Gewinnmargen waren ebenfalls höher als veranschlagt. Die Aufträge wuchsen um 28 Prozent. Dabei konnten alle Geschäftsbereiche zulegen. Der wichtigste Geschäftsbereich sei für Siemens in der Ukraine aber die Digitalisierung der Industrie. Siemens ist seit 1997 in der Ukraine aktiv. Die Hauptrepräsentanz befindet sich in der Hauptstadt Kiew, weitere Niederlassungen sind in Lwiw, Dnipro, Krywy Rih, Odessa und Charkiw.