Russische Zentralbank kündigt weitere Zinssenkungen an

MOSKAU. Die russische Zentralbank will die Zinsen weiter reduzieren.

Zebtralbank hat Ende Oktober den Satz gesenkt. Foto: istock © Aleks_G

Der derzeitige Satz von 8,25 Prozent soll in den kommenden ein bis zwei Jahren auf sechs bis sieben Prozent verringert werden. Das kündigte die russische Notenbankchefin Elwira Nabiullina am Donnerstag vor dem Parlament an. Das Finanzinstitut hatte erst Ende Oktober den Satz gesenkt. Die oberste Währungshüterin geht davon aus, dass das russische Bruttoinlandsprodukt (BIP) im laufenden Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 1,8 Prozent wächst.