Grafik der Woche: Wirtschaftsförderung und Sozialpolitik haben Priorität

Quelle: Rosstat, eigene Darstellung

Die Steuereinnahmen der Russischen Föderation sollen weniger abhängig von russischem Öl und Gas werden, fasste Finanzminister Anton Siluanow das langfristige Ziel der russischen Haushaltspolitik zusammen. Entsprechend investiert die russische Regierung in die Förderung der Wirtschaft. Den höchsten Posten im Budget haben aber die Sozialausgaben mit 6,4 Billionen Rubel (rund 93 Mrd. EUR). Innerhalb der Ausgaben für die Wirtschaftsförderungen ordnet Moskau dem Straßenbau (695 Mrd. RUB), dem Transportwesen (270 Mrd. RUB) und der Landwirtschaft (222 Mrd. RUB) das meiste Budget zu. Die Verteidigungsausgaben sind der dritthöchste Posten. Insgesamt hat Moskau für das Jahr 2017 19,1 Billionen Rubel für den Staatshaushalt veranschlagt. Von Januar bis August wurden davon bisher 11,0 Billionen Rubel ausgegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here